Montag, 31. August 2015

Minenunternehmen geben neue Bohrergebnisse bekannt

Die großen Minenunternehmen arbeiten am Ausbau neuer Produktionsstätten und geben in regelmäßigen Abständen die neuesten Bohrergebnisse bekannt. Darunter ist auch Defiance Silver Corp. An der Lagerstätte San Acacio in Mexiko wurden drei weitere Bohrlöcher untersucht. Unternehmensangaben zufolge belegen die Ergebnisse, dass die Lagerstätte eine deutlich größere Ausdehnung aufweist, als bisher angenommen. Dies wird langfristig auch zu einer Erhöhung der Ressourcenschätzung führen, ist man sich sicher. Zudem wurde eine neue Erzader im Hangenden der San-Acacio-Mineralisierungen geschnitten.

Im Bohrloch SAD15-016 ermittelte man 124,5 Gramm Silberäquivalent pro Tonne in einer Tiefe von über 7,3 Metern. Bei über 1,5 Metern waren es sogar 152,7 Gramm je Tonne. Beim Bohrloch SAD15-07 gab es sogar 223 Gramm Silberäquivalent pro Tonne über 1,5 Meter zu entdecken.

Auch Savary Gold meldet Bohrergebnisse

Ebenfalls gab es jetzt neue Bohrergebnisse von Savary Gold Corp. Bereits im zweiten Quartal diesen Jahres wurde das Bohrprogramm an der Kien-East-Zone im Joint-Venture-Projekt Karankasso in Burkina Faso durchgeführt. In den neuen Ergebnissen werden die bisher besten Ergebnisse sogar noch übertroffen. Insgesamt 30 Bohrlöcher mit einem Gesamtumfang von 4.101 Meter wurden in dem Programm abgeteuft.

Im Bohrloch 15-02 fanden sich 2,84 Gramm Gold pro Tonne über acht Meter, im Bohrloch 15-03 2,55 Gramm je Tonne über 18 Metern. Im Bohrloch 15-63 waren es 1,84 Gramm Gold je Tonne über acht Meter und im Bohrloch 15-65 1,49 Gramm Gold pro Tonne über zwölf Meter. Die Liegenschaft Karankasso wird als Gemeinschaftsprojekt von Savary Gold Corp. und Sarama Ressources Ltd. betrieben, wobei Savary 65 Prozent der Anteile hält.

© WEGHV Redaktion