Montag, 10. Mai 2021

Perth Mint gibt Verkaufszahlen für den April 2021 bekannt

Die australische Prägestätte Perth Mint hat auf ihrem Blog die Verkaufszahlen für den April 2021 bekanntgegeben. Demnach sind die Absätze bei Goldbarren und -münzen im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen, während die Verkaufszahlen bei Silber gestiegen sind.

Insgesamt hat die Perth Mint im April 2021 101.379 Unzen Gold an den Mann gebracht. Im März 2021 waren es noch 130.000 Unzen Gold, im April 2020 immerhin 120.504 Unzen des gelben Edelmetalls, die den Besitzer wechselten.

Die Silberverkäufe der Prägestätte beliefen sich im April 2021 auf 1.798.210 Unzen, während im März nur 1,6 Millionen Unzen verkauft wurden. Allerdings ergab sich, verglichen mit dem Vorjahresmonat, ein deutlicher Rückgang, konnte die Perth Mint damals doch noch 2.123.121 Unzen Silber an den Mann bringen.

© WEGHV Redaktion