Mittwoch, 05. Mai 2021

American Eagle Verkäufe im April 2021

Die United States Mint hat die offiziellen Verkaufszahlen für die beliebten American Eagle Anlagemünzen in Gold und Silber des letzten Monats veröffentlicht. Sowohl im Monats-, als auch im Jahresvergleich sind die Verkäufe der Goldmünzen deutlich gesunken. Bei den Silbermünzen ergab sich ein Rückgang im Vergleich zum Vormonat, jedoch ein Anstieg verglichen mit dem April 2020.

American Gold Eagle Verkäufe im Überblick

Im vierten Monat des Jahres konnte die U.S. Mint 38.500 American Gold Eagle zu einer Unze verkaufen. Von den kleineren Stückelungen konnte dagegen nicht eine einzige Münze verkauft werden. Im März lagen die Absatzzahlen noch bei 130.500 Münzen bzw. 66.000 Unzen, also deutlich höher. Auch im April 2020 wechselten mit 105.000 Unzen deutlich mehr American Gold Eagle den Besitzer.

American Silver Eagle Verkäufe im April 2021

Bei den Silbermünzen zeigte sich ein etwas anderes Bild. Im März 2021 wurden 4.087.000 Münzen verkauft, einen Monat später waren es dagegen nur noch 1.053.000 Stück. Damit ist der Absatz auf fast ein Viertel zurückgegangen. Allerdings konnten die Silbermünzen doch etwas besser als im vergangenen April 2020 verkauft werden. Damals wechselten lediglich 750.000 Münzen den Besitzer.

Für das Gesamtjahr 2020 gibt die U.S. Mint einen Absatz von 30.089.500 American Silver Eagles an. Dabei bezieht man sich auf die Lieferungen an autorisierte Händler. Für das laufende Jahr kommt man allerdings lediglich auf einen Absatz von 13.106.500 Münzen.

© WEGHV Redaktion