Montag, 12. April 2021

Türkische Edelmetallimporte wieder erholt

Wie aus den jüngsten Daten der türkischen Börse Borsa Istanbul hervorgeht, sind die Goldimporte des Landes verglichen mit dem Februar 2021 im März 2021 wieder gestiegen. Gleiches gilt für die Silbereinfuhren. Silber konnte sich auch im Vergleich zum Vorjahresmonat erholen, während die Goldimporte verglichen mit dem März 2020 einen Rückgang verzeichnen mussten.

Im dritten Monat des Jahres hat die Türkei demnach 12,18 Tonnen Gold eingeführt. Einen Monat zuvor waren es nur 9,38 Tonnen, im März 2020 allerdings beachtliche 26,27 Tonnen des gelben Edelmetalls, die importiert wurden.

Die Silbereinfuhren beliefen sich im März 2021 auf 69,88 Tonnen. Damit wurden die Importe aus dem Februar deutlich vervielfacht, lagen diese doch nur bei 12,66 Tonnen. Auch gegenüber dem März 2020 ergab sich bei den Silberimporten ein deutlicher Anstieg, denn damals wurden 49,22 Tonnen des weißen Edelmetalls importiert.

© WEGHV Redaktion