Dienstag, 08. Dezember 2020

American Eagle Verkäufe im November 2020

Die U.S. Mint hat die offiziellen Zahlen zu den American Gold und Silver Eagle Verkäufen für den November 2020 herausgegeben. Im Vergleich zum Oktober konnten beide Anlagemünzen noch einmal kräftig zulegen.

American Gold Eagle – so sahen die Zahlen aus

Insgesamt konnte die U.S. Mint im elften Monat des Jahres 77.000 American Gold Eagle Münzen zu einer Unze absetzen. 4.000 Stück wurden zu einer halben Unze, 10.000 Stück zu einer Viertel Unze und 35.000 Stück zu einer Zehntel Unze an den Mann gebracht. Daraus ergibt sich ein Absatz von 126.000 verkauften Münzen mit einem Gewicht von 85.000 Unzen. Einen Monat zuvor lagen die Zahlen noch bei 103.500 Münzen bzw. 72.000 Unzen.

Im November 2019 lagen die Absatzzahlen der U.S. Mint sogar noch niedriger, nämlich bei 15.000 Münzen bzw. 11.000 Unzen. Damit ergab sich im direkten Jahresvergleich ein sehr deutlicher und starker Anstieg.

American Silver Eagle Verkäufe im November 2020

Auch bei den American Silver Eagle Verkäufen konnte ein deutliches Plus beobachtet werden. Insgesamt wurden im Oktober 2020 schon 3.397.000 Münzen verkauft, im November 2020 waren es sogar 4.805.000 Stück. Das ist ein Plus im Monatsvergleich von 41 Prozent.

Im November 2019 lagen die Absatzzahlen sogar nur bei 463.000 Münzen zu einer Unze. Der Absatz hat sich binnen Jahresfrist also mehr als vervielfacht.

Im vergangenen Jahr konnte die Prägestätte insgesamt 14.863.500 American Silver Eagle Münzen an die autorisierten Händler liefern. Vor allem in den Monaten Januar, März, August, Oktober und November lagen die Absätze in diesem Jahr auf einem sehr hohen Niveau, so dass im bisherigen Jahresverlauf bereits 29.614.500 Münzen verkauft werden konnten. Das ist mehr als das Doppelte des gesamten Vorjahreswerts.

© WEGHV Redaktion