Donnerstag, 03. Dezember 2020

Perth Mint gibt Überblick über November-Absatz

Die australische Prägestätte Perth Mint hat die offiziellen Verkaufszahlen für den November 2020 veröffentlicht. Im Vergleich zum Vormonat konnten die Goldverkäufe zulegen. Insgesamt wurden im Oktober 2020 38.367 Unzen Gold in Form von Münzen und Barren verkauft. Einen Monat später waren es bereits 84.158 Unzen des gelben Edelmetalls, was einer Steigerung binnen Monatsfrist um 199 Prozent entspricht.

Die Silberverkäufe dagegen erlebten eine leicht rückläufige Entwicklung. So konnten im Oktober noch 1.228.713 Unzen des weißen Edelmetalls den Besitzer wechseln, einen Monat später waren es nur noch 1.119.296 Unzen.

Verkäufe haben im Jahresvergleich zugelegt

Verglichen mit dem November 2019 konnten aber sowohl die Gold-, als auch die Silberverkäufe zulegen. Damals wurden lediglich 54.261 Unzen Gold bzw. 1.027.695 Unzen Silber an den Mann gebracht.

© WEGHV Redaktion