Dienstag, 03. November 2020

American Eagle Verkäufe im Oktober 2020

Die U.S. Mint hat die offiziellen Zahlen der American Eagle Verkäufe für den Oktober 2020 bekannt gegeben. Sowohl bei den beliebten Anlagemünzen aus Silber, als auch aus Gold ergaben sich demnach Anstiege bei den Verkaufszahlen.

American Gold Eagle Verkäufe im Überblick

Im Vergleich zum etwas schwächelnden September haben sich die Verkäufe der American Gold Eagle Münzen im zehnten Monat des Jahres wieder erholt. Auch im Vergleich zum Oktober 2019 ergab sich ein starker Anstieg. So wurden insgesamt 64.500 Münzen zu einer Unze an den Mann gebracht. Weiterhin wechselten 6.000 American Gold Eagle zu einer halben Unze den Besitzer, 8.000 Münzen zu einer Viertel und 25.000 Münzen zu einer Zehntel Unze.

Daraus ergeben sich 103.500 verkaufte American Gold Eagle Münzen bzw. 72.000 Unzen. Im September wurden dagegen nur 35.500 Münzen bzw. 22.000 Unzen der beliebten Goldanlagemünze verkauft.

Im Oktober 2019 wechselten insgesamt 33.000 American Gold Eagle Münzen bzw. 11.500 Unzen den Besitzer. Im Vergleich dazu sind die Zahlen im diesjährigen Oktober deutlich angestiegen.

Klarer Anstieg auch beim American Silver Eagle

Einen klaren Anstieg gab es überdies beim American Silver Eagle. Im September 2020 wurden noch 2.958.500 Münzen verkauft. Im Oktober konnte dieser Wert noch einmal um 15 Prozent auf 3.397.000 American Silver Eagle Münzen gesteigert werden. Ein noch deutlicherer Anstieg zeigt sich im Vergleich zum Oktober 2019. Damals wurden lediglich 1.110.500 Münzen zu einer Unze verkauft. Im direkten Vergleich ergab sich somit ein Plus von 206 Prozent.

Im Jahr 2019 konnte die U.S. Mint 14.863.500 American Silver Eagles verkaufen. Im Jahr 2020 kommt man bereits in den ersten zehn Monaten auf einen Absatz von 24.533.500 Münzen. Insbesondere in den Monaten Januar, März, August und Oktober hatte man sehr hohe Verkaufszahlen beobachten können.

© WEGHV Redaktion