Freitag, 04. September 2020

Perth Mint stellt Bullionprogramm 2021 vor

Die Perth Mint hat ihr Bullionprogramm für das kommende Jahr vorgestellt. Mit enthalten sind die Reihen Lunar III, Australian Kookaburra, Kangaroo und Koala. Die Lunar III Serie beinhaltet im kommenden Jahr den Stier als Motiv. Die Münzen in Silber, Platin und Gold sollen ab dem 14. September 2020 angeboten werden.

Bei der Australian Kookaburra Serie gibt es die Silbermünzen ab dem 12. Oktober 2020, die Australian Kangaroo Münzen werden in Silber, Gold und Platin ab dem 16. November 2020 angeboten. Den Australian Koala gibt es wiederum nur in Silber – allerdings erst ab dem 11. Januar 2021.

Känguru-Münzen in Gold – das muss man wissen

Die Kangaroo Serie wird ab dem 16. November 2020 in verschiedenen Stückelungen in Gold angeboten. Es gibt Münzen zu einem Kilogramm, einer Unze, einer halben, einer Viertel und einer Zehntel Unze. Auf der größten Münze mit einem Kilogramm Gewicht ist das übliche Känguru zu sehen, das durch den australischen Outback hüpft. Außerdem enthält die Motivseite die Aufschrift „Red Kangaroo“. Bei den anderen Stückelungen ziert die Motivseite ein hockendes Känguru, das vor typischen einheimischen Pflanzen platziert ist.

Auf allen Goldmünzen sind der Schriftzug „Australian Kangaroo“ und das Prägezeichen „P“ der Perth Mint zu sehen. Außerdem dürfen die Angaben zur Feinheit und zum Feingewicht sowie die Jahreszahl 2021 nicht fehlen. Münzen mit einem Gewicht von einem Kilogramm und einer Unze enthalten zudem ein Sicherheitsmerkmal. Mit Hilfe eines Mikrolasers wurde eine winzige Gravur in den Schriftzug „Australian Kangaroo“ eingelasert, welche nur mit der Lupe erkennbar ist.

Die Kehrseite der Münzen wird von dem von Jody Clark gefertigten Porträt von Queen Elizabeth II geziert. Auch der Nennwert der Münzen ist auf der Rückseite mit abgebildet. Die Münzen zu einer halben Unze werden auf 100.000, die zu einer Viertel Unze auf 150.000 und die zu einer Zehntel Unze auf 200.000 Stück limitiert. Die beiden Stückelungen zu einer Unze und einem Kilogramm sind dagegen nicht limitiert. Alle Münzen werden in schützenden Kapseln ausgeliefert.

Känguru-Münzen in Silber und Platin

Die Känguru-Münzen in Silber und Platin zeigen das klassische rote Riesenkänguru, das durch den Outback hüpft. Im Hintergrund sieht man Sonnenstrahlen. Auch hier darf der namensgebende Schriftzug nicht fehlen, ebenso wie das „P“ als Prägezeichen der Perth Mint, die Jahreszahl 2021, das Feingewicht und die Feinheit der Münzen.

Die Rückseite ziert das gleiche Porträt von Queen Elizabeth, wie die Goldmünzen. Außerdem ist der Nennwert von einem bzw. 100 australischen Dollar abgebildet. Sowohl bei den Platin-, als auch bei den Silbermünzen ist die Mikrolasergravur im Schriftzug als Sicherheitsmerkmal mit enthalten. Beide Varianten werden mit einem Feingewicht von einer Unze herausgegeben und sind nicht limitiert. Während die Silbermünzen in Tubes geliefert werden, erfolgt die Lieferung der Platinmünze in einer schützenden Kapsel.

© WEGHV Redaktion