Donnerstag, 03. September 2020

American Eagle Verkäufe im August 2020

Die U.S. Mint hat die offiziellen Verkaufszahlen der American Gold und Silver Eagle für den Monat August 2020 bekannt gegeben. Demnach sind die Absätze bei den Goldmünzen zurückgegangen und haben sich bei den Silbermünzen mehr als verdoppelt.

Die American Gold Eagle Verkäufe im Überblick

Insgesamt konnte die U.S. Mint im achten Monat des Jahres 86.000 American Gold Eagle Münzen zu einer Unze verkaufen. Bei den Münzen zu einer halben Unze wechselten 6.000 Stück den Besitzer und 12.000 Münzen zu einer Viertel Unze wurden verkauft. Bei der Stückelung zu einer Zehntel Unze lagen die Absatzzahlen sogar bei 30.000.

Das sind insgesamt 134.000 verkaufte American Gold Eagle Münzen bzw. 95.000 Unzen. Im Juli 2020 lagen die Zahlen noch bei 156.500 Münzen bzw. 115.500 Unzen. Deutliche Steigerungen ergaben sich allerdings im Vergleich zum August 2019, als nur 14.500 Stück American Gold Eagle bzw. 8.000 Unzen verkauft werden konnten.

American Silver Eagle wurden deutlich öfter verkauft

Ein komplett anderes Bild ergab sich bei den American Silver Eagle Münzen. Nachdem deren Absatzzahlen im Juli stark gesunken waren, stiegen sie im August 2020 wieder deutlich an. Konnten im Juli 2020 noch 1.084.500 Münzen verkauft werden, waren es im August bereits 2.593.000 American Silver Eagle Münzen, die den Besitzer wechselten. Das entspricht einem Plus von 139 Prozent.

Auch im Vergleich mit dem August 2019 ergibt sich ein ähnliches Bild. Damals wurden 1.007.000 Stück der Münzen zu einer Unze verkauft. Der Anstieg belief sich demnach im Jahresvergleich auf 157 Prozent.

Für das Gesamtjahr 2019 gibt die U.S. Mint Absatzzahlen von 14.863.500 Münzen des American Silver Eagle an ihre autorisierten Händler an. Im laufenden Jahr 2020 wurden dagegen durch die extrem starken Verkäufe in den Monaten Januar, März und August bereits 16.294.000 Münzen an den Mann gebracht – also deutlich mehr als im Gesamtjahr 2019.

© WEGHV Redaktion