Montag, 08. Juni 2020

Aktuelle Absatzzahlen der Perth Mint

Die australische Prägestätte Perth Mint hat ihre aktuellen Verkaufszahlen für den Mai 2020 bekannt gegeben. Wurden im April noch starke Anstiege sowohl bei den Gold-, als auch bei den Silberverkäufen beobachtet, ergab sich im Vergleich dazu im Mai ein deutlicher Rückgang.

So konnten im April 2020 noch 120.504 Unzen Gold in Form von Münzen und Barren abgesetzt werden. Einen Monat später waren es nur noch 63.393 Unzen des gelben Edelmetalls. Das entspricht einem Minus von 47 Prozent.

Silberverkäufe brechen um die Hälfte ein

Ein ähnliches Bild ergab sich beim Silberabsatz. Im vierten Monat des Jahres konnte die Perth Mint 2.123.121 Unzen des weißen Edelmetalls in Form von Barren und Münzen an den Mann bringen, einen Monat später waren es nur noch 997.171 Unzen. Das ist ein Rückgang von 53 Prozent.

Allerdings ergaben sich deutliche Steigerungen der Absätze im Vergleich zum Vorjahr. So konnte die Perth Mint ihre Goldverkäufe, die im Mai 2019 bei 10.790 Unzen lagen, um ein Vielfaches steigern. Bei den Silberverkäufen lag die Prägestätte vor einem Jahr bei 681.582 Unzen, so dass auch hier ein Plus von 46 Prozent verzeichnet werden konnte.

© WEGHV Redaktion