Montag, 23. Dezember 2019

Gold- und Silberimporte von Indien eingeschränkt

Wie aus einem Bericht von Scrap Register hervorgeht, will die indische Regierung den Import von Gold weiter einschränken. Eine Mitteilung des Generaldirektors für Auslandshandel besagt, dass der Goldimport in jeder Form von der „freien“ in die „eingeschränkte“ Kategorie platziert worden sei.

Ausgenommen sind lediglich „monetäres Gold und Silber“. Demnach ist der Import der beiden Edelmetalle nur durch nominierte Behörden erlaubt. Zu diesen gehört etwa die RBI im Falle der Banken. Auch der Generaldirektor für Auslandshandel, der für andere Behörden zuständig ist, darf noch Gold und Silber importieren.

Die Einschränkungen nahm Indien aufgrund der gestiegenen Goldimporte des Landes vor. Sie stiegen insgesamt um 6,59 Prozent von 2,76 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr auf 2,94 Milliarden US-Dollar bis zum November 2019.

© WEGHV Redaktion