Dienstag, 30. April 2019

Bergbausektor freut sich über positives erstes Quartal

Laut einem Bericht des Unternehmens Ernst & Young (EY) ist das erste Quartal für den Bergbausektor positiv verlaufen. Das bestätigen auch die Ergebnisse der Studie Canadian Mining Eye. Als Grund dafür gibt EY die gestiegenen Rohstoffpreise, eine ebenso zunehmende Minenproduktion und wachsende Kapitalausgaben sowie allgemeine Marktverbesserungen an.

Für das laufende Jahr erwartet EY eine weitere positive Entwicklung. So geht man von einer Zunahme der Goldproduktion von sechs Prozent aus. Auch rechnet man weiterhin mit Übernahmen und Fusionen. Die Unternehmen konsolidieren weiterhin und liquidieren unwichtige Assets.

Gegenüber den Rohstoffpreisen zeigte sich EY bullisch. Der US-amerikanische Leitzins wurde von 2,9 auf 2,4 Prozent abgesenkt. Damit könne man von geringeren Zinserhöhungen im laufenden Jahr ausgehen, was sich wiederum positiv auf den Goldpreis auswirken dürfte.

© WEGHV Redaktion