Donnerstag, 02. Mai 2019

Platinschmuck – positive Stimmung

Wie aus einem Bericht des World Platinum Investment Council (WPIC) hervorgeht, sind die Verkaufszahlen für Platinschmuck im letzten Jahr zweistellig geblieben. Das verwundert vor allem aufgrund des strengen Kreditumfelds sowie der Währung, die an Wert verliert. Auch für das laufende Jahr sind die Experten vom WPIC zuversichtlich.

Insbesondere bei jungen Verbrauchern ist Platin das Edelmetall der Wahl. Vor allem beim Eigenbedarf und bei Hochzeitsschmuck erfreut sich Platin einer großen Beliebtheit. Die weltweite Marketingorganisation Platinum Guild International (PGI) hat sich der Schaffung, Verstärkung und Erweiterung von Verbraucher- und Handelsmärkten für Platinschmuck verschrieben. Auch hier ist eine zunehmende Nachfrage nach Platinschmuck, selbst bei Herren, zu beobachten.

Insgesamt macht Platinschmuck ein Drittel der weltweiten Platinnachfrage aus. An den asiatischen Märkten erwarten die Experten sogar noch deutliches Wachstum in diesem Bereich. Indien ist derzeit der viertgrößte Platinschmuckmarkt. Im vergangenen Jahr wurden 175.000 Unzen Platinschmuck verkauft. Diese Zahlen sollen künftig noch deutlich gesteigert werden, so die Erwartungen der Experten.

© WEGHV Redaktion