Mittwoch, 05. Dezember 2018

So sahen die Gold- und Silberverkäufe der Perth Mint im November aus

Die australische Prägestätte Perth Mint hat die offiziellen Zahlen zu den aktuellen Gold- und Silberverkäufen im November 2018 bekanntgegeben. Die Nachfrage nach Goldmünzen und –barren ist demnach im November 2018 nach einem Rückgang im Vormonat wieder angestiegen.

Insgesamt konnte die Perth Mint im November Goldprodukte mit einem Gesamtgewicht von 64.308 Unzen verkaufen. Einen Monat zuvor lagen die Verkaufszahlen auf das Gewicht bezogen noch bei 48.740 Unzen. Dadurch ergab sich im elften Monat des Jahres ein Zuwachs von 31,94 Prozent.

Bei den Silbermünzen und –barren hat sich die Nachfrage dagegen deutlich verringert. Konnte die Perth Mint im Oktober noch 1,09 Millionen Unzen des weißen Edelmetalls an den Mann bringen, waren es im November nur noch 876.446 Unzen.

© WEGHV Redaktion