Mittwoch, 20. Januar 2021

Keine schnelle Erholung für den Goldpreis nach Selloff laut Kitco-Umfrage

Laut einer aktuellen Kitco-Umfrage dürfte sich der Goldpreis nach seinem Rückgang auf unter 1.825 US-Dollar pro Feinunze nicht allzu schnell erholen. Insgesamt 16 Marktexperten hat Kitco-News befragt, die an der Wall Street tätig sind. Während mehr als ein Drittel (37,5 Prozent) Gold gegenüber neutral blieben, hat sich nur jeder vierte Experte (25 Prozent) für einen bullischen Ausblick entschieden.

Darüber hinaus haben 1.701 Kleinanleger an der Umfrage von Kitco News teilgenommen. Über die Hälfte (54,4 Prozent) gingen davon aus, dass der Goldpreis in dieser Woche steigen wird. 21,9 Prozent gehen von Seitwärtsbewegungen beim Goldpreis aus und weitere 23,7 Prozent rechnen mit sinkenden Goldpreisen.

© WEGHV Redaktion