Mittwoch, 19. August 2020

Analysten der Citibank heben Goldpreisprognose an

Die Analysten der Citigroup haben ihre neuesten Goldpreisprognosen bekannt gegeben. Wie aus einem Bericht von forexlive hervorgeht, rechnet die US-Großbank auch in den kommenden Monaten mit weiter steigenden Goldpreisen. Hauptgrund für die bullische Einschätzung sind die massiven Zuflüsse bei den weltweiten Gold-ETFs, die bereits neue Rekorde aufgestellt haben. Hinzu kommen Faktoren, wie die negativen Realrenditen sowie der schwächelnde US-Dollar.

Die Citigroup nennt in den aktuellen Prognosen ein neues kurzfristiges Preisziel, das bei immerhin 2.100 US-Dollar pro Feinunze liegt. In den kommenden sechs bis zwölf Monaten könnte der Goldpreis den Analysten zufolge sogar noch weiter steigen – insgesamt bis auf 2.300 US-Dollar pro Feinunze.

© WEGHV Redaktion