Dienstag, 16. Juni 2020

Goldpreis steigt massiv

Am vergangenen Freitag stieg der Goldpreis deutlich. Hintergrund dieser Steigerung war die aufkommende Angst vor einer zweiten Welle an Virusinfektionen, sowie die düsteren Aussichten für die Wirtschaft, die die US-Notenbank Federal Reserve veröffentlichte. Laut dem aktuellen Bericht der Hindustan Times erreichte der Goldpreis infolge dieser Entwicklungen die höchste wöchentliche Zunahme seit Anfang April.

Peter Fertig von Quantitive Commodity Research gab die genannten Gründe als Hauptursache für den gestiegenen Goldpreis an. Dagegen musste der US-Dollar bereits die vierte Woche in Folge einen Abschwung hinnehmen. Das wiederum machte Gold für die Investoren günstiger, die andere Währungen verwenden. Die Fed-Offiziellen prognostizierten zu Beginn der letzten Woche einen Abschwung um 6,5 Prozent alleine für die US-Wirtschaft im laufenden Jahr.

Robin Bhar, der sich als unabhängiger Berater engagiert, sieht zudem eine massive Unsicherheit, wie sich die Wirtschaft wieder erholen kann. Jede noch so kleine Enttäuschung in diesem Prozess könnte seiner Meinung nach den Goldpreis wieder stützen.

© WEGHV Redaktion