Freitag, 22. Mai 2020

Goldpreis: Nächstes Ziel 1.800 US-Dollar pro Feinunze

Wie aus einem Bericht von Kitco News unter Berufung auf Daten von Bannockburn Global Forex hervorgeht, liegt das nächste große Ziel für den Goldpreis bei 1.800 US-Dollar pro Feinunze. Über das zurückliegende Wochenende konnte eine viertägige Rallye den Goldpreis bereits auf 1.750 US-Dollar befördern. Damit wurde das höchste Niveau seit Ende 2012 erreicht.

Bereits am 07. Mai 2020 begann die aktuelle Entwicklung, wobei der Goldpreis da bei einem Tief von 1.677 US-Dollar pro Feinunze lag. Über zwei Handelstage hinweg fiel der Preis für das gelbe Edelmetall um rund ein Prozent. Anschließend folgten die Erholung und der Aufwärtstrend, die sich als sehr stabil präsentierten. Die Handelsschlüsse lagen wieder nahe der Hochs. Allerdings wurden nur marginal neue Hochs erreicht, Pausen über dem Hoch von 1.747 US-Dollar pro Feinunze Mitte April sowie dem folgenden Hoch von 1.750 US-Dollar pro Feinunze folgten.

Trotzdem gehen Analysten mittlerweile von weiter steigenden Preisen aus. Darauf deuten insbesondere technische Indikatoren hin. Bannockburn zufolge ist das nächste Ziel 1.800 US-Dollar pro Feinunze Gold. Eine anfängliche Unterstützung soll dann bei 1.720 US-Dollar pro Feinunze liegen.

© WEGHV Redaktion