Montag, 17. Mai 2021

Chinas Goldreserven im April 2021 unverändert

Wie aus den jüngsten Daten, die vom chinesischen Devisenamt SAFE veröffentlicht wurden, hervorgeht, haben sich die Goldreserven der Volksrepublik China auch im April 2021 nicht verändert. Die Goldbestände beliefen sich demnach auf 62,64 Millionen Unzen. Die letzte Veränderung gab es im September 2019, damals kletterten die Goldreserven des Landes von 62,45 Millionen Unzen auf den jetzigen Stand.

Der aktuelle Wert der Goldreserven Chinas wird laut den jüngsten Daten mit 110,7 Milliarden US-Dollar angegeben. Eine leichte Erhöhung war hingegen bei den Währungsreserven Chinas im vierten Monat des Jahres zu verzeichnen. Sie beliefen sich auf 3,198 Billionen US-Dollar und stiegen damit leicht im Vergleich zu den 3,170 Billionen US-Dollar, die im März erreicht wurden.

© WEGHV Redaktion