Freitag, 30. April 2021

SPDR Gold Trust ohne Bewegungen

In den letzten Wochen musste der weltgrößte Gold-ETF, der SPDR Gold Trust, ständige Abflüsse hinnehmen. Jetzt scheint diese Entwicklung ins Stocken geraten zu sein. Zuletzt hatten sich die Abflüsse reduziert und in der vergangenen Woche gab es überhaupt keine Bewegungen mehr.

Am Mittwoch dieser Woche hielt der SPDR Gold Trust insgesamt 1.021,70 Tonnen des gelben Edelmetalls. Das war genau der gleiche Bestand, wie seit dem 21. April 2021. Eine Woche lang ergaben sich somit keinerlei Änderungen bei den Goldbeständen. Ob diese Entwicklung allerdings jetzt ein Ende der Abflüsse oder womöglich gar wieder der Beginn von Zuflüssen ist, muss abgewartet werden.

© WEGHV Redaktion