Montag, 14. Dezember 2020

Indische Zentralbank kauft wieder mehr Gold

In der ersten Hälfte des laufenden Finanzjahres, das in Indien immer im April startet, hat die Reserve Bank of India (RBI) dreimal so viel Gold wie im Vorjahreszeitraum gekauft. Das geht aus einem Artikel von The Hindu Business Line hervor, in dem man sich auf einen Bericht der Notenbank beruft.

Damit hat Indiens Zentralbank seine Goldreserven von April bis September 2020 um 15,24 Tonnen aufgestockt. Im Vorjahreszeitraum beliefen sich die Käufe der Bank dagegen nur auf 5,61 Tonnen des gelben Edelmetalls.

Allerdings hatte man auch schon von Oktober 2019 bis März 2020 seine Goldreserven um 34,84 Tonnen erhöht. Ein Jahr zuvor waren es dagegen nur 26,12 Tonnen, so dass sich ein Trend hin zu höheren Goldreserven in Indien abzeichnet.

© WEGHV Redaktion