Donnerstag, 26. November 2020

China hat deutlich weniger Gold im Oktober 2020 über Hongkong importiert

Laut einem aktuellen Bericht von Reuters, in dem man sich auf Daten der Statistikbehörde Hongkongs beruft, hat China im Oktober 2020 deutlich weniger Gold über Hongkong importiert als noch im Vormonat.

Insgesamt betrugen die Goldimporte Chinas im zehnten Monat des Jahres nur noch 1,81 Tonnen. Einen Monat zuvor lagen diese noch bei 11,11 Tonnen. Auch im Vergleich zum Oktober 2019 ergab sich ein deutliches Minus. Wurden damals beim Gesamtvolumen der Goldimporte noch 16,14 Tonnen verzeichnet, so waren es im Jahr 2020 nur noch 6,12 Tonnen.

Die Nachfrage der chinesischen Goldkäufer scheint also deutlich eingebrochen zu sein.

© WEGHV Redaktion