Mittwoch, 18. November 2020

Indische Goldimporte im Oktober 2020 wieder gestiegen

Wie aus einem Bericht von Newsgram unter Berufung auf Daten des indischen Handelsministeriums hervorgeht, sind die Goldimporte des Landes im Oktober 2020 wieder gestiegen. Im Vergleich zum Oktober 2019 konnten sie sogar um 36 Prozent zulegen. Die Goldeinfuhren Indiens hatten im zehnten Monat des Jahres einen Gesamtwert von 2,5 Milliarden US-Dollar. Ein Jahr zuvor lag dieser lediglich bei 1,84 Milliarden US-Dollar.

Trotzdem muss man dazu sagen, dass die Goldimporte Indiens im Verlauf des bisherigen Fiskaljahres deutlich hinter den Zahlen aus dem Vorjahr zurück geblieben sind. So konnten die Importe zwischen April und Oktober 2020 lediglich einen Wert von 9,27 Milliarden US-Dollar aufweisen. Das sind 47 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Silberimporte Indiens weiter rückläufig

Weiter rückläufig präsentierten sich dagegen die Silberimporte des Landes. Sie lagen mit einem Gesamtwert von 9,05 Millionen US-Dollar satte 91 Prozent unter den Vorjahreswerten. Insgesamt gingen die Silbereinfuhren zwischen April und Oktober 2020 auf 742,62 Millionen US-Dollar zurück. Das entspricht einem Minus im Jahresvergleich von 65 Prozent.

© WEGHV Redaktion