Mittwoch, 12. August 2020

Chinas Goldreserven auch im Juli 2020 unverändert

Das chinesische Devisenamt SAFE gab die jüngsten Daten zu den offiziellen Goldreserven des Landes per Ende Juli 2020 bekannt. Den Angaben zufolge blieben die Goldreserven der Volksrepublik China auch im siebten Monat des Jahres weiter unverändert, wie bereits von Experten erwartet.

Insgesamt lagen die chinesischen Goldbestände zum Stichtag bei 62,64 Millionen Unzen. Zuletzt hatten sich diese im September vergangenen Jahres verändert, damals kletterten sie von 62,45 Millionen auf den jetzigen Stand. Der Wert der chinesischen Reserven beläuft sich den Angaben zufolge auf 123,1 Milliarden US-Dollar.

Bei den Devisenreserven der Volksrepublik China gab es dagegen eine Erhöhung. Lagen diese im Juni 2020 noch bei 3,112 Billionen US-Dollar, so kletterten sie im siebten Monat des Jahres auf 3,154 Billionen US-Dollar.

© WEGHV Redaktion