Mittwoch, 05. August 2020

SPDR Gold Trust weiter im Aufwind

Der weltgrößte Gold-ETF, der SPDR Gold Trust, hat, wie alle anderen Gold-ETFs im bisherigen Jahresverlauf Rekordzuflüsse verzeichnen können. Auch im gerade geendeten Juli legten die Bestände des Gold-ETFs nochmals deutlich zu.

Per Stichtag 30.06.2020 beliefen sich die Bestände des SPDR Gold Trust auf 1.178,90 Tonnen. Einen Monat später lagen sie bereits bei 1.241,95 Tonnen des gelben Edelmetalls. Insgesamt wurden so im Juli 2020 nochmals 63,05 Tonnen an Beständen aufgenommen. Das entspricht einem Plus im Monatsvergleich von 5,3 Prozent.

Auch der bisherige Jahresverlauf ist eindeutig: 348,7 Tonnen Gold sind bisher zugeflossen. Damit konnte der SPDR Gold Trust seinen Bestand um satte 39 Prozent erhöhen.

© WEGHV Redaktion