Donnerstag, 22. August 2019

Russland erhöht erneut Gold- und Devisenreserven

Die russische Zentralbank hat die offiziellen Zahlen zu den Gold- und Devisenreserven des Landes per Ende Juli 2019 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Bestände erneut leicht erhöht wurden. Insgesamt beliefen sich die russischen Bestände zum Stichtag 31. Juli 2019 auf 71,3 Millionen Unzen Gold. Diese hatten einen Gesamtwert von 101,92 Milliarden US-Dollar.

Das sind 300.000 Unzen mehr als noch einen Monat zuvor. Auch bei den Währungsreserven Russlands ergab sich ein Plus. Diese hatten zum Stichtag einen Gesamtwert von 519,8 Milliarden US-Dollar im Vergleich zu 518,3 Milliarden US-Dollar per Ende Juni 2019. Damit sind sie ebenfalls um 1,5 Milliarden US-Dollar gestiegen.

© WEGHV Redaktion