Freitag, 02. August 2019

American Gold Eagle Verkäufe im Juli 2019

Die australische Prägestätte U.S. Mint hat die offiziellen Verkaufszahlen der beliebten Anlagemünze American Gold Eagle für den Juli 2019 bekannt gegeben. Im Vergleich zum Vormonat konnte man leichte Zuwächse verzeichnen, im Vorjahresvergleich dagegen sanken die Verkaufszahlen.

Insgesamt wurden Goldmünzen mit einem Gewicht von 5.500 Unzen an den Mann gebracht. Das sind zehn Prozent mehr als im Juni, wo die abgesetzte Unzenzahl bei 5.000 lag. Eine deutliche Steigerung war bei der Anzahl der verkauften Münzen zu sehen. Im Juni 2019 wurden 9.500 American Gold Eagle Münzen verkauft, im Juli schon 22.000 Stück. Das ist ein Plus von 131,5 Prozent.

Die Absatzzahlen setzen sich aus 2.000 American Gold Eagle zu einer Unze, 3.000 Münzen zu einer halben, 2.000 Münzen zu einer Viertel Unze und 15.000 Münzen zu einer Zehntel Unze zusammen. Bei den Münzen zu einer Unze ergab sich allerdings ein deutliches Minus. Im Juni lagen die Absatzzahlen noch bei 4.500 Stück und damit mehr als doppelt so hoch, wie im Juli 2019.

American Gold Eagle Verkäufe im Vorjahresvergleich

Im Vergleich zum Vorjahr sahen die Entwicklungen dagegen weniger positiv aus. Alleine bei den Münzen zu einer Unze verzeichnete man hier ein Minus von 93,6 Prozent, denn im letzten Juli wurden noch 31.000 Münzen dieser Variante verkauft.

Ebenfalls ergab sich ein Minus bei der Gesamtstückzahl der abgesetzten Münzen. Im Juli 2018 lag diese bei 59.500 Stück, im Juli 2019 mit 22.000 Stück 63,03 Prozent niedriger.

© WEGHV Redaktion