Dienstag, 23. Juli 2019

Russland hat Goldreserven erneut ausgebaut

Die russische Zentralbank hat die offiziellen Zahlen zu den Beständen der internationalen Gold- und Devisenreserven per Ende Juni bekannt gegeben. Erneut hat die Zentralbank den Angaben zufolge die Goldreserven des Landes erhöht.

Sie beliefen sich zum Stichtag auf insgesamt 71 Millionen Unzen und hatten einen Wert von 100,2 Milliarden US-Dollar. Ende Mai lagen die Goldreserven des Landes dagegen bei 70,4 Millionen Unzen. Insgesamt hielt Russland Währungsreserven im Wert von 518,3 Milliarden US-Dollar per 30.06.2019.

Das sind ebenfalls 23,1 Milliarden US-Dollar mehr als noch einen Monat zuvor. Damals kam man „nur“ auf 495,2 Milliarden US-Dollar. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat ergab sich ein Plus von 61,6 Milliarden US-Dollar. Per Ende Juni 2018 beliefen sich Russlands Gold- und Devisenreserven auf 456,7 Milliarden US-Dollar.

© WEGHV Redaktion