Montag, 24. Juni 2019

Russland erhöht Gold- und Devisenreserven erneut

Die Zentralbank der Russischen Föderation hat die offiziellen Gold- und Devisenreserven des Landes für den Mai 2019 bekannt gegeben. Demnach sind die Goldbestände von 70,2 Millionen Unzen im April 2019 auf 70,4 Millionen im Mai 2019 gestiegen. Sie hatten einen Gesamtwert von 89,8 Milliarden US-Dollar. Insgesamt sind die Goldbestände der Russischen Föderation damit im fünften Monat des Jahres um 6,2 Tonnen gegenüber dem Vormonat angestiegen.

Gold- und Devisenreserven angestiegen

Die offiziellen Gold- und Devisenreserven Russlands beliefen sich Ende Mai 2019 auf 495,2 Milliarden US-Dollar. Das sind 4,1 Milliarden US-Dollar mehr als noch im April 2019. Selbst im Vergleich zum Vorjahresmonat ergab sich ein Anstieg von 38,5 Milliarden US-Dollar. Damals hatten die Reserven noch einen Wert von 456,7 Milliarden US-Dollar.

© WEGHV Redaktion