Dienstag, 28. Mai 2019

Dubai: 4.000 Unternehmen im Goldsektor tätig

In Dubai gibt es insgesamt 4.086 Unternehmen, die im Goldsektor des Landes agieren. Das geht aus einem Bericht der arabischen Behörde für Gewerbeanmeldung und Lizenzierung hervor. Sie ist eine Abteilung des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung.

Dem Bericht zufolge wurden 2.498 Lizenzen für die Schmuckherstellung aus Gold und Silber vergeben. Weitere 1.184 Lizenzen vergab man für den Handel von Gold und anderen Edelmetallen, wie Gulf News berichtet. Für Goldschmiede wurden 392 Lizenzen erteilt, für Gold- und Edelmetallgießereien sieben und für die Goldverwertung fünf.

Inder investieren besonders viel in den Goldsektor Dubais

Inder gehören dabei nicht nur zu den Top 10 Nationalitäten, die in den Goldsektor investieren, sondern führen dieses Ranking sogar an. Auf Platz zwei der Liste folgt Pakistan. Danach kommen das Vereinigte Königreich, Saudi-Arabien, die Schweiz, der Oman und der Jordan, sowie Belgien, der Jemen und Kanada.

62.125 Investoren zählte man für die Goldbranche Dubais insgesamt. Davon war der überwiegende Teil (60.012) männlich. Geschäftsfrauen machten mit 2.113 nur einen geringen Teil der Investoren aus. Die Bürger des Landes können Goldimporte aus etwa 30 Ländern erwerben. Außerdem befriedigt der heimische Goldmarkt die Nachfrage der Touristen.

 

© WEGHV Redaktion