Freitag, 01. März 2019

So sahen die American Gold Eagle Verkäufe im Februar 2019 aus

Die U.S. Mint hat in diesen Tagen die offiziellen Verkaufszahlen des American Gold Eagle für den Februar 2019 veröffentlicht. Demnach ergab sich im Vergleich zum Januar erneut ein deutlicher Rückgang der Absätze.

Insgesamt wurden im zweiten Monat des Jahres 12.500 Unzen der beliebten Anlagemünzen verkauft. Einen Monat zuvor waren es noch 66.000 Unzen. Damit gingen die offiziellen Absatzzahlen um 81 Prozent zurück.

Die 12.500 Unzen verteilten sich dabei auf 11.000 Münzen mit einer Unze Feingewicht, 1.000 Münzen zu einer halben Unze und 10.000 Münzen zu einer Zehntel Unze. Bei den Anlagemünzen zu einer Unze musste die U.S. Mint damit einen Rückgang um 33.500 Stück im Vergleich zum Januar hinnehmen.

Verglichen mit dem Februar 2018 konnten jedoch mehr American Gold Eagles abgesetzt werden. Damals wurden nur 5.500 Unzen verkauft, so dass diese Zahl um 7.000 Unzen zunahm und sich damit mehr als verdoppelte.

© WEGHV Redaktion