Donnerstag, 22. November 2018

Goldnachfrage der Türkei verringert

Die Türkei hat offenbar im letzten Monat weniger Gold importiert als noch im September 2018. Das geht aus den offiziellen Daten der Borsa Istanbul hervor. Auch im Jahresvergleich ergibt sich eine deutliche Abnahme.

Im September 2018 importierte die Schweiz noch 7,5 Tonnen des gelben Edelmetalls, einen Monat später waren es nur noch 3,1 Tonnen. Im Vergleich zum Oktober 2017, als die Türkei noch 17 Tonnen Gold importiert hatte, ist der Rückgang sogar noch deutlicher ausgefallen. Insgesamt wurden 2018 bisher 189,1 Tonnen Gold in die Türkei eingeführt.

Deutliche Zunahme der Silberimporte

Ein gänzlich anderes Bild ergibt sich bei den Silberimporten der Türkei im Oktober 2018. Während im September 2018 nur 3,9 Tonnen Silber importiert wurden, vervielfachte sich die Menge im Oktober auf 25,4 Tonnen des weißen Edelmetalls. Ebenfalls ist im Vergleich zum Vorjahresmonat ein deutlicher Zuwachs zu verzeichnen. Mit 10,7 Tonnen Silber wurde im Oktober 2017 weniger als die Hälfte der diesjährigen Silbereinfuhren erzielt. Insgesamt importierte die Türkei 2018 bisher 191 Tonnen Silber.

© WEGHV Redaktion