Montag, 09. Februar 2015

Zufälliger Gold-Fund: Monster-Nugget sorgt für Aufsehen

Zufälle sorgen im Leben für die besten Geschichten und so ging es jetzt auch einem Arbeiter aus dem Westen Chinas, der praktisch über einen riesigen Klumpen Gold stolperte. Der Monster-Nugget bringt ein sagenhaftes Gewicht von 7,85 Kilogramm auf die Waage und lag laut Angaben des Hirten Berek Sawut, der ihn fand, einfach so auf dem Boden herum. Das geht aus einem Bericht des Nachrichtenportals Fin24 vom vergangenen Donnerstag hervor. Dieses Portal wiederum berief sich dabei auf einen Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua.

In dem Bericht heißt es weiter, dass der riesige Nugget aus Gold „willkürlich" geformt sei und eine Länge von 23, eine Breite von 18 und eine Dicke von bis zu acht Zentimetern aufweise. Der Wert des riesigen Nuggets wird auf rund 1,6 Millionen Yuan geschätzt, was etwa 255.000 US-Dollar entspricht. Ein Experte gab zu bedenken, dass der natürlich geformte Nugget sogar noch mehr einbringen könne, als die begehrten und veredelten Goldbarren. Jedoch ist bisher noch unklar, ob der Finder den Gold-Nugget behalten dürfe.

Fund des Gold-Nuggets im Distrikt Altay

Der Hirte soll bei seinem Fund im äußersten Westen Chinas unterwegs gewesen sein, genauer in der Provinz Yinjiang. Diese ist bekannt für ihren Reichtum an Bodenschätzen. Der Hirte war dabei im Distrikt Altay, als er den Gold-Nugget fand. Dieses Wort steht bezeichnenderweise im Mongolischen für Gold.

Trotzdem ist der Monster-Nugget nicht der größte je entdeckte Nugget. Dieser wurde 1869 in Moliagul in Australien gefunden und brachte etwa 72 Kilogramm Gold, also 2.316 Feinunzen auf die Waage. Außerdem gab es den Holtermann-Nugget. Er wog 214 Kilogramm, jedoch war der Goldgehalt mit 27 Prozent, also rund 57 Kilogramm, eher gering. Daher handelte es sich auch weniger um einen Nugget, sondern vielmehr um einen Goldquarzbrocken. In Deutschland war der größte je gefundene Nugget 10,2 Gramm schwer. Er wurde bereits vor über 400 Jahren gefunden.

© WEGHV Redaktion