Dienstag, 20. Januar 2015

Gold weiter auf Erfolgskurs?

Bleibt Gold auf seinem Erfolgskurs? Diese Frage müssen sich Anleger zu Recht stellen. Betrachtet man den Goldpreis in Euro, ist er seit Jahresbeginn 2015 um satte 12,5 Prozent angestiegen. Grund dafür ist der nach der Entscheidung der Schweizer Nationalbank weiter geschwächte Euro.

In den letzten Tagen erholte sich der Goldpreis sogar so stark, dass er die 200-Tage-Linie überschritten hat. Er befindet sich derzeit auf einem Vier-Monats-Hoch. Doch der Relative-Stärke-Index (RSI) zeigt beim Gold bereits eine überkaufte Lage an. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Goldpreis einen technisch bedingten Rücksetzer macht, deutlich an.

Nachfrage nach Gold weiterhin hoch

Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass die Goldnachfrage, beispielsweise an der Shanghai Gold Exchange, weiterhin hoch bleibt. Dort sind vor allem die Ein-Kilogramm-Goldbarren besonders begehrt. Insgesamt wurden dort 30.658 Kilogramm Gold gehandelt und damit der Wert aus der Vorwoche um neun Prozent übertroffen.

Davon profitieren auch die Futures auf Gold. Der Goldpreis zeigte sich am Montag deshalb auch mit recht stabilen Werten. Der am aktivsten gehandelte Future auf das gelbe Edelmetall konnte bis gegen 15 Uhr mitteleuropäischer Zeit um 0,10 US-Dollar zulegen und erreichte einen Preis von 1.276,80 US-Dollar pro Feinunze. Damit kratzt der Goldpreis auch an der wichtigen Widerstandslinie von 1.280 US-Dollar.

© WEGHV Redaktion