Donnerstag, 17. April 2014

Goldankauf per Post

Sie haben keine Möglichkeit, Ihr Gold selbst anzuliefern, möchten aber auch nicht auf das klassische Paket setzen? Dann nutzen Sie den Goldankauf per Post. Die Westfälischer Edelmetallgroßhandel und Verwertung GmbH lässt Ihnen bei Bedarf eine spezielle Versandtasche und weitere Unterlagen zukommen.

Zu diesen zählt auch ein Edelmetallbegleitschreiben, das Sie bitte ausfüllen. Nachdem Sie Gold und/oder andere Edelmetalle in die Versandtasche gefüllt haben, schicken Sie diese einfach auf dem Postweg zu uns zurück. Der Versand ist für Sie völlig kostenfrei.

Wir analysieren und zahlen aus

Nachdem die Sendung bei uns eingegangen ist, überprüfen wir die Edelmetalle auf ihr Gewicht und den tatsächlichen Edelmetallgehalt. Nachdem die Analyse abgeschlossen ist, zahlen wir den ermittelten Ankaufsbetrag direkt per Überweisung, wahlweise auch per Scheck, an Sie aus. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen vorab ein Ankaufsangebot per E-Mail oder Fax, so dass Sie in aller Ruhe entscheiden können, ob Sie dieses annehmen wollen oder nicht. Möchten Sie die Edelmetalle lieber behalten, senden wir diese an Sie zurück.

Dabei ist die Einsendung für Sie stets kostenfrei, lediglich die eventuellen Rücksendegebühren gehen zu Ihren Lasten. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Versand haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Service-Hotline unter 02383 – 613 47 51. Unsere Mitarbeiter beraten Sie montags bis freitags zwischen 09:00 und 17:00 Uhr.

So funktioniert der Goldankauf per Post: ⇒ Edelmetallbrief

© WEGHV Redaktion