versilbertes Besteck und Hotelsilber

Neben der Verwertung von Gold und hochhaltigen Silbergegenständen haben wir uns auf die Aufarbeitung und den Ankauf von versilberten Bestecken, Hotelsilber (Sauciers, Schalen, Becher, Tabletts und Kerzenhalter) sowie versilberten Messern jeglicher Art  spezialisiert.

Als Träger bzw. Grundmaterial für versilbertes Besteck und Gegenständen diente früher eine Legierung  mit den Bestandteilen:

47-64 % Kupfer

10-25 % Nickel

15-42% Zink 

auch Neusilber oder Alpacca genannt. Heute wird diese durch eine Chrom-Nickel-Stahl Legierung 

(18/10- , 18/8, Chromagan, Nirosta) ersetzt.

Das Trägermaterial wird anschließend mittels Galvanotechnik (elektrochemischer Abscheidung  von metallischen Niederschlägen wie z.B. Gold, Silber, Palladium, Platin oder auch Nickel auf Gegenständen) oberflächenveredelt. 

Je nach Niederschlagsmenge  des Silbers  ergeben sich unterschiedliche Versilberungsgrade für Bestecke oder auch Hotelsilber.

In Deutschland findet man hauptsächlich eine 90er oder 100er Versilberung. Dies sagt aus, dass  

90 g bzw. 100 g Feinsilber auf eine Oberfläche von  24 dm² abgeschieden wird - was ca. 12 Essgabeln und 12 Löffeln entspricht. 

Die Schichtdicke einer 90er Versilberung entspricht ca. 34 µm  bzw.  45 µm bei einer  100er Versilberung. 

Weitere Versilberungsgrade sind:   20er, 40er, 60er, 84er, 120er, 150er, 200er, 240er 

Zur Unterscheidung zwischen echtsilbernen Gegenständen und versilberten Besteckteilen bzw. versilbertem Hotelsilber ist eine optische Prüfung der vorhandenen Punzen nötig.

Sollte anhand dieser keine Zuordnung möglich sein, stellen wir mittels RFA-Analyse (Röntgefluoreszenzanalyse) und Schichtdickungsmessung den Silbergehalt oder Versilberungsgrad fest und vergüten diesen.

Durch unsere Erfahrung von über 200.000 Kg verwerteten versilberten  Gegenständen aus den Bereichen Hotel, Gaststättengewerbe, Industrie  und Handel  im Jahr 2012, einem Logistikservice und marktaktuellen Kursen sind wir auch Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund um das Thema Ankauf und Verwertung von versilberten Bestecken und Gegenständen.